de | fr | en


Aktuell


Bau von Bögen in G, F und E zu Cor Solo von Tabard à Lyon

mehr dazu...


Instrumente zu verkaufen.

mehr dazu...


Archiv (ältere Beiträge)


Juli 2018

Restaurierung eines deutschen Waldhorns von Wernecke Berlin 1868

mehr dazu...


April 2018

In Zusammenarbeit mit Isabel Osselaere: Entwicklung einer neuen Methode bemalte Schallstücke zu restaurieren.

mehr dazu...


November 2017

Gelungene Wiederbelebung:
Rückbau einer Klappentrompete von Franz Stöhr, Prag um 1830.

mehr dazu...


Juli 2017

Neu! Ich habe eine Sauterelle ascendant für ein Courtois Naturhorn gebaut.

mehr dazu...


Januar 2017

Inspired from an old Raoux-Millereau catalog I built a Sauterell for an original Courtois Neuve Ainé.

mehr dazu...


November 2016

Ein sehr spezielles Instrument verlässt soeben meine Werkstatt.

mehr dazu...


April 2016

Gerne empfange ich Sie ab 18. April 2016 in meinem neuen Atelier am Heckenweg 1, 3007 Bern.

mehr dazu...


Sommer 2015

Sommerakademie 2015 der Akademie für alte Musik Bruneck/Brunico, Italien. Martin Mürner, Vortrag: „Das Horn in der Wiener Klassik“ - „Einblicke in die Tätigkeit eines historisch-informierten Instrumentenrestaurators“.

mehr dazu...


VORGEHEN AM BEISPIEL SAXHORN

Für detailliertere Angaben  kontaktieren Sie mich bitte...

1. ERSTELLEN EINES CROQUIS

Lokalisieren der Schäden anhand eines Schemas zur Groborientierung

2. BESTANDESAUFNAHME ORIGINALZUSTAND

Alle vorliegenden Beschädigungen werden fotografisch und in Textform dokumentiert 

Erstellen eines Restaurierungsplans

3. Demontage in Einzelteile

Das Instrument wird zerlegt und die Einzelteile auf Weiterverwendbarkeit untersucht 

4. Recherche zu Form und Bauweise des Instruments und seiner Einzelteile

  • Auffinden eines evtl. vorhandenen Patentes 
  • Suche historischer Bilder von gleichem oder ähnlichem Instrumententyp 
  • XRF-Analyse des Baumaterials 
  • Wandstärkenmessung 

5. Säuberung der Einzelteile

Je nach Verschmutzung wird die Reinigungsmethode ausgewählt: 

  • Cuprotenbad und Neutralisierung durch Natriumcarbonat 
  • Mechanische Säuberung (Nylonbürste, Drahtbürste) 
  • Ultraschall

6. Ausbeulen

Ausbeulen

7. Laserlöten

Durch die punktuelle Lotgebung wird fehlendes Material schonend eingefügt, ohne die Spannung des Gesamtkörpers zu beeinträchtigen

8. Neuanfertigung schwer beschädigter Teile 

Sofern möglich werden Materialien und Werkzeuge verwendet, die dem historischen Hintergrund entstammen

9. Fertigstellung 

Das Instrument wird zusammengesetzt und grobe Arbeitsspuren werden beseitigt, ohne dadurch die individuelle Geschichte des Instruments auszulöschen, seien dies die historischen Fertigungsspuren oder die der Restaurierung


Martin Mürner +41 78 615 29 02   Kontakt

Copyright © 2015-19, Martin Mürner. All Rights Reserved.